Aleš Sedmak (2018-SLO)

Sedmak-Mediteraneo-7-monotype-on-paper,-100-x-150-cm-2018

Mediteraneo 7, Monotypie auf Papier, 100 x 150 cm, 2018

Aleš Sedmak, Jahrgang 1952, Absolvent der Akademie für Bildende Kunst und Design in Ljubljana mit prof. Andrew Yemcu. Er arbeitet als Maler, Grafiker und Illustrator in Kaverljag bei Padna im slowenischen Istrien. Seine Arbeiten sind ist eine ständige Fragestellung/Auseinandersetzug und Infragestellung über die Mission der Kunst in der modernen Welt.

Sebastijan Zupančič (2018-SLO)

Sebastijan-Zupancic-Brez-naslova-2017

Sebastijan Zupančič, Ohne Titel, Mischtechnik auf Papier, 210 x 297 mm, 2017

Sebastijan Zupančič, geboren 1993, studiert an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Er bestand auch die Aufnahmeprüfung an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Im Rahmen des Erasumus+ Programms, studierte
er in Österreich und in den Niederlanden. In seiner Arbeit beschäftigt er sich mit dem Zeichnen und der Repetition. Seine Arbeiten wurden in Slowenien, Deutschland und in den Niederlanden ausgestellt.

Katja Felle (2018-AUT)

Katja-Felle_Skype-2017

Katja Felle, Skype, Gobelin, 23x37cm, 2017

Katja Felle, Bildende Künstlerin, geboren 1988. Diplom 2015 an der Akademie für bildende Kunst und Design in Ljubljana. Im jahr 2017 wurde sie in das Masterstudium am Institut für Kunst im Kontext der Universität der Künste Berlin aufgenommen. Sie war bei mehreren Einzel- und Gruppenausstellungen in Slowenien, Österreich und Deutschland zu sehen. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Berlin.

Marianne Lang (2018-AUT)

Haus im Grünen, Mischtechnik auf Papier, 50 x 60 cm, 2014–2017

Marianne Lang, 1979 geboren in Graz. Studium an der Universität Mozarteum Salzburg. Lebt und arbeitet in Wien. In ihren Arbeiten verbindet die Künstlerin zivilisatorische Phänomene mit persönlichen Naturbeobachtungen.

Johanes Zechner (2018-AUT)

Zechner_STOLTEFOHT_2013

STOLTEFOHT, 2013

Johanes Zechner, geboren 1953 in Klagenfurt. Studium der Malerei in Wien und London.
Lebt und arbeitet in Graz und Mieger/Medgorje. Die Inspiration für seine Arbeiten erhält der Künstler unter anderem durch seine Reisen und seine intensive Beschäftigung mit ausgewählten Texten bedeutender Literaten und Literatinnen.

Manuela Sedmach (2018-ITA)

Manuela-Sedmach-Heimlich-2014-acrylic-on-canvas-100x200cm

Heimlich, 2014, Acryl auf Leinwand, 100 x 200 cm, Foto: Galeria Continua

Manuela Sedmach, geboren in Triest, wo sie lebt und arbeitet. Die Künstlerin absolvierte das Istituto statale d’arte in Triest. 1999 wurde sie mit dem Preis der Pollok-Krasner-Stiftung in New York ausgezeichnet. Ihre Arbeiten finden sich in wichtigen öffentlichen und privaten Sammlungen. Seit 1991 arbeitet Manuela Sedmach mit der Galleria Continua von San Gimignano-Peking-Paris-Kuba eng zusammen.

Alberto Storari (2017-ITA)

Alberto Storari, Shipwreck, 2011, Öl auf Leinwand

Alberto Storari, Shipwreck, 2011, Öl auf Leinwand

Geboren 1975 in San Bonifacio, Italien. Kunststudium (Malerei) an der „Accademia di Belle Arti“ in Bologna bei Professor Concetto Pozzati. Ausstellungen in Italien, Schweiz, Ungarn und Österreich, zuletzt im Rahmen der ART Vienna – International Art FAIR im Februar 2017. Alberto lebt und arbeitet seit 5 Jahren in Wien.

Georg Planer (2017-AUT)

Georg-Planer, Flusssteinmenschen, 2008

Georg-Planer, Flusssteinmenschen, 2008

Geboren 1965 in St. Veit/Defereggen in Osttirol. Studium der Bildhauerei bei Prof. Avramidis an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Der Künstler spürt in seinen Arbeiten die Grundlagen unserer Existenz auf. Eine natürlich wachsende Wiese gehört ebenso zu seinem Oeuvre wie Skulpturen aus Stein und Erde. im Mittelpunkt seines Schaffens steht der Mensch in verschiedenen Stofflichkeiten.

Elke Maier (2017-AUT)

Elke Maier, Fasten Tuch im Stephansdom, Wien, 2014

Elke Maier, Fasten Tuch im Stephansdom, Wien, 2014

Geboren 1965 in Niederbayern, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München und an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien Malerei und Grafik sowie Psychologie an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. In ihren Arbeiten reagiert Elke Maier auf ihre Umgebung, den sakralen Raum, die Natur und schafft mit ihren Interventionen neue Zugänge und Sichtweisen.

Franz Yang Močnik (2017-AUT)

Franz-Yang-Mocnik, Faces, 2001, Oel auf Leinwand

Franz-Yang-Močnik, Faces, 2001, Öl auf Leinwand

Geboren 1951 in Klagenfurt, Studium der Malerei bei Prof. Franz Rogler an der HTBL am Ortweinplatz in Graz. Studienaufenthalte in den USA, in Rom und auf Sizilien. Würdigungspreise der Stadt Graz, des Landes Kärnten, des Bundesministeriums für Kunst und Kultur und andere. Gastprofessor an der Universität innsbruck. 2012 Eröffnung des Yang Močnik Museums in Graz.

No more posts.