Veranstaltungen

Besucher sind während der ganzen Woche in den Ateliers willkommen.

SONNTAG | 21. 7. | 18.00
ERÖFFNUNG DER MALERWOCHE
Vorstellung der Künstlerinnen und Künstler

Musikalische Umrahmung
Klarinettenquartett
Slavko Goričar (erste Klarinette), Milan Pavliha (zweite Klarinette), Marko Lednik (dritte Klarinette), Matevž Mercina (Bassklarinette)

DIENSTAG | 23. 7. | 18.00 PICKNICK
im Garten der Galerie Gorše

MITTWOCH | 24. 7. | 20.00 JAZZ KONZERT
Tonč Feinig Quartett
Tonč Feinig – E-piano, Vokal
Stefan Delorenzo – Bass
Tobija Hudnik – Gitarre
Žiga Smrdel – Schlagzeug

SAMSTAG | 27. 7. | 18.00
ABSCHLUSS DER 38. MALERWOCHE PRÄSENTATION DER KUNSTWERKE

Kreativ-Workshop

AQUARELL
Landschafts- und Objektmalerei


Dauer: Mittwoch, Donnerstag, Freitag
jeweils von 9.00 h bis 12.00 h und 13.00 h bis 16.00 h

Vermittlung von Basiswissen, Methoden und Techniken der Aquarellmalerei

Motive:
Natur – Baum, Holz, Stein, Häuser, Wasser, Himmel, Berge Objekt – Stillleben

Nach Möglichkeit mitzubringen sind:

SMARTPHONES oder TABLETS zur Erstellung von Fotos

PAPIER
300g/m2, mindestens 30 x 40 oder 40 x 50 cm (mehrere Blätter oder als 4-seitig geleimter Block)

PINSEL
diverse Haar- oder Kunsthaar Pinsel (klein, mittel und groß).

BLEISTIFT

BEDARFSARTIKEL
1 größeres Wasserglas
3 Plastikbecher
Maltücher
Küchen- oder Malschwamm
Weitere Hilfsmittel sowie Farben werden vor Ort vom Kursleiter zur Verfügung gestellt.

Kursleiter: Andrej Waldegg, Grafikdesigner

Kursbeitrag für drei Tage € 25,00 + € 10,00 Farben

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten
Alenka Weber
0043 (0)650 50 590 05, office@kocna.at

Elisa Rossi (ITA-2019)

Elisa Rossi, Corredo, Aussteuer in Acryl, 150x220, 2019
Elisa Rossi, Corredo, Aussteuer in Acryl, 150×220, 2019

Geboren 1980 in Venedig. Kunststudium an einer der ältesten Akademien Italiens, der „Accademia di Belle Arti“ in Venedig, wo die Künstlerin im Jahre 2004 ihr Diplom erhielt.
Elisa Rossi lebt und arbeitet in Treviso. Als Künstlerin ist sie in bedeutenden Galerien und Sammlungen ihres Landes vertreten. Ausstellungen in Slowenien und Österreich.

Eugen Hein (AUT-2019)

Eugen Hein, Trieste, 185x200 cm, 2000
Eugen Hein, Triest, 185×200 cm, 2000

Geboren 1956 in Graz. Architekturstudium an der TU Graz. 1976 Beginn seiner künstlerischen Arbeit. Im Jahr 2002 Einladung unter dem Titel „Malerei in der Casa Privata“ im Österreichischen Pavillon im Rahmen der Architekturbiennale Venedig. Es folgten Arbeiten zur Kunst am Bau sowie Ausstellungsbeteiligungen u. a. mit Herbert Brandl und Franz West.

Simon Goritschnig (AUT-2019)

Simon Goritschnig, Pattern Recognition X, Tusche auf Papier, 70cm x 100cm, 2019
Simon Goritschnig, Pattern Recognition X, Tusche auf Papier, 70cm x 100cm, 2019

Geboren 1988, Studium der Grafik und Druckgrafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Diplom 2015. Mit seiner künstlerischen Arbeit erforscht er die komplexe Beziehung zwischen Körper, Welt und Psyche des Menschen und bedient sich dazu der Zeichnung, der Skulptur und digitaler Medien. 2018 erhielt er das Auslandsstipendium der Stadt Klagenfurt für Paris.

Črtomir Frelih (SLO-2019)

Črtomir Frelih, Sinjevrški šopek, 80x60, 2015
Črtomir Frelih, Der Blumenstrauß aus Sinji vrh, 80×60, 2015

Geboren 1960. Absolvent der Akademie der bildenden Künste in Ljubljana mit einer Spezialisierung in Grafik
und Kunstpädagogik. Er wurde mehrfach mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Seine Arbeiten befinden sich in Sammlungen im In- und Ausland. Črtomir Frelih ist ordentlicher Professor für Grafik an der Universität Ljubljana.

Nika Špan (SLO-2019)

Nika Špan, Der dritte Schuh
Nika Špan, Der dritte Schuh

Geboren 1967 in Ljubljana. Nach dem Studium der Malerei an der Akademie für bildende Kunst und Design in Ljubljana spezialisierte sich die Künstlerin in Bildhauerei. Weitere Studien folgten an der Kunstakademie Düsseldorf. Zu ihren künstlerischen Ausdrucksformen gehören Installationen, Video, Performance, Raum- und Klanginterventionen.
Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf und Ljubljana.

Ifgenija Simonović (SLO-2019)

Ifigenija-Simonović-Kamrica-srca
Ifigenija Simonović, Herzkammer

Geboren 1953, Schriftstellerin, selbstständige Kulturschaffende, Keramikerin uns Essayistin. Studium der Slawistik und vergleichenden Literaturwissenschaft in Ljubljana. Nach ihrem Diplom 1978 ging sie nach London, wo sie im Jahr 1985 an einer Kunsthochschule für Design ein weiteres Diplom erwarb. Seit 2003 lebt und arbeitet sie in Ljubljana.

No more posts.